Eigentlich ein schöner Tag

war der erste Heimspielsamstag im Jahr 2014. Vormittags wie immer mit der Meute aus Berlin angereist, die Vorfreude auf endlich wieder Fußball und auf Sonnenstrahlen im Gesicht war bei Allen zu spüren.
First Stop Späti, dann Fanladen und dann ab zum Merch verticken hinter die Curva Nord. Ihr habt Euch ja hoffentlich alle so ein schickes Shirt geholt. Oder zumindest die nicht minder schicken Sticker.
Eine unbedeutende Ultragruppe versuchte nebenan noch Sonnenbrillen unters Volk zu bringen, der Kapitalismuspunkt ging aber eindeutig an Zujezogen03.
Irgendwann begann auch das Spiel und jetzt wurde es langweilig. Die meisten werden es ja gesehen haben deshalb schreib ich hier auch nix dazu.
Nur soviel: Im Hinblick auf eine entspannte Frühjahrsrunde darf auch mal wieder gepunktet werden. Gerne auch dreifach.
Nach dem Kick konnte der gemütliche Teil des Tages beginnen. Über die Umwege Fanladen und Kuze irgendwann in der Datscha gelandet um die großartigen Eastie Rois zu sehen.
Das war schön und mehr fällt mir zu diesem ersten Heimspielsamstag im Jahr 2014 auch nicht mehr ein.